Vereinbaren Sie einen Termin:

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER M1 PRIVATKLINIK FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

IHRE EXPERTIN FÜR PÄDIATRISCHE GASTROENTEROLOGIE

Gegenstand der Gastroenterologie sind Probleme des Magen-Darmtrakts und des Verdauungssystems.

Auch Beschwerden der Bauchspeicheldrüse, Gallenblase und Leber fallen in dieses Fachgebiet.

Dr. Marion Eckert ist Spezialistin für Gastroenterologie im Bereich Kinder- und Jugendmedizin. Zusätzlich zu ihrem Medizinstudium verfügt Sie über einen Abschluss als Diplombiologin. Nach Ihrer Facharztausbildung spezialisierte sie sich im Dr. v. Haunerschen Kinderspital auf den Bereich Gastroenterologie für Kinder und Jugendliche. Hier erwarb Sie die Zusatzbezeichnung Kindergastroenterologie und absolvierte außerdem eine Ausbildung in Kinderpalliativmedizin. Des Weiteren verfügt Frau Dr. Eckert über das Zertifikat Reisemedizin und darf somit medizinische Konsultation für Patienten anbieten. Dank Ihrer langjährigen Erfahrung und zahlreicher Weiterbildungen zählt Dr. Eckert zu den Experten in den Bereichen Gastroenterologie, Hepatologie und Reisemedizin.

BITTE VEREINBAREN SIE JETZT EINEN TERMIN

WIR SIND GERNE FÜR SIE PERSÖNLICH DA!

STUDIUM UND AUSBILDUNG

  • 1989–1995 Biologiestudium an der LMU München, Abschluss Diplombiologin
  • 1992–2000 Medizinstudium an der LMU München
  • 2002 Approbation, Promotion
  • 2004 A-Diplom in Akupunktur bei der DÄGFA
  • 2007 Fachkundenachweis Rettungsdienst (Notärztin), Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  • 2009 Zusatzqualifikation Psychosomatische Grundversorgung
  • 2010 Zertifikat Reisemedizin
  • Juli 2011 Fachärztin als Kindergastroenterologin

FACHARZTAUSBILDUNG

  • 2000–2001 AiP am Dr. v. Haunerschen Kinderspital der LMU München
  • 2001–2007 Facharztausbildung in Allgemeinpädiatrie, 3 Jahre Neugeborenen- und allgemeine Kinderintensivmedizin, Kinderchirurgie, Kindergastroenterologie und Hepatologie
  • 2007–2009 und 2010–2011 Ausbildung in der Abteilung pädiatrische Gastroenterologie und Hepatologie am Dr. v. Haunerschen Kinderspital der LMU München
  • 2009 Kinderpalliativmedizinische Ausbildung in der Koordinationsstelle Kinderpalliativmedizin der LMU München

WEITERE AUSBILDUNGEN

  • 1996 Ausbildung zum “massage technician” an der “School of Healing Arts” San Diego, USA
  • 2004 Hypnoseausbildung u. a. bei Dan Kohen (Kinderhypnosetherapie), USA
  • 2010 Erwerb des Zertifikats “Reisemedizin”

WERDEGANG

  • 2000–2007 Facharztausbildung am Dr. v. Haunerschen Kinderspital
  • 2007–2011 Erwerb der Zusatzbezeichung Kindergastroenterologie und Ausbildung in Kinderpalliativmedizin am Dr. v. Haunerschen Kinderspital

UNTERSUCHUNGSMETHODEN

  • Intensives Anfangsgespräch
  • Körperliche Untersuchung
  • Digitale Sonographie
  • Analyse des Blutes
  • Analyse von Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Stuhldiagnostik
  • Messung von Wasserstoff in der Ausatemluft (H2-Atemtest)

BITTE VEREINBAREN SIE JETZT EINEN TERMIN

WIR SIND GERNE FÜR SIE PERSÖNLICH DA!

LEGEN SIE DIE GESUNDHEIT IHRER KINDER NUR IN DIE BESTEN HÄNDE!

ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER ELTERN:

“Sehr viel Zeit genommen, super liebe Ärztin und sehr schöne Praxis”

Krankheitsbilder

Wir behandeln Kinder und Jugendliche mit Schmerzen bei der Nahrungsaufnahme, Durchfälle, Erbrechen, häufiger oder schmerzhafter Stuhlgang, aber auch Bauchschmerzen, Verstopfungen, Blähungen und Übelkeit.

Ein weiterer Schwerpunkt sind Gedeihstörungen, wobei zumeist die Gewichtsentwicklung stärker eingeschränkt ist als die Längenentwicklung.

Häufige Probleme sind dabei Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie die

Zöliakie (Unverträglichkeit gegenüber Gluten) oder Störungen in der Verdauung von Kohlehydratbausteinen wie Laktose (Milchzucker), Fruktose (Fruchtzucker) oder Sorbit (Zuckeraustauschstoff).

Weitere Krankheitsbilder der Gastroenterologie sind chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED), vor allem Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa, Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse und Gallenblase.

THERAPIEMÖGLICHKEITEN

Hauptbestandteil einer Therapie ist die Ernährungsumstellung nach einem speziellen Diätplan.

In der Folge werden Größe und Gewichtsverlauf der Heranwachsenden immer wieder kontrolliert – Behandlungserfolge werden in Blutwerten dokumentiert.

Auch die Verabreichung von Medikamenten kann hilfreich sein. Dazu gehören beispielsweise Präparate für Magen und Speiseröhre, zur Unterstützung der Bauchspeicheldrüse oder der Leber.

KINDER UND IHRE ANGEHÖRIGEN FINDEN BEI UNS HERVORRAGENDE ÄRZTLICHE UNTERSTÜTZUNG:

Wir tun alles dafür, in unseren Räumen eine Atmosphäre zu schaffen, in der Sie und Ihre Kinder sich wohlfühlen. Den typischen Klinik-Charakter werden Sie bei uns wohltuend vermissen. Das ganze Ambiente ist einladend, strahlt Ruhe und Geborgenheit aus. Unsere jungen Patienten werden es sofort spüren: Hier ist ein Ort, wo ihnen geholfen wird.

  • Zeit für Patienten und Angehörige
  • führende Ärzte ihres Fachgebietes
  • neustes technisches Equipment
  • feste Ansprechpartner
  • keine Wartezeiten
  • reibungslose Abläufe
  • Wohlfühl-Ambiente statt Klinik-Atmosphäre
  • ausgeglichenes Personal
  • stationäre Diagnostik
  • minimales Infektionsrisiko

EINE PRAXIS MIT WOHLFÜHLATMOSPHÄRE FÜR SIE UND IHR KIND:

WENDEN SIE SICH BEI FRAGEN GERNE AN UNS!

WIR SIND GERNE FÜR SIE PERSÖNLICH DA

Termine nach Vereinbarung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
Ihre Ansprechpartnerin Julia Brenninger

jbrenninger@arzt-m1.de

M1 Privatklinik für Kinder- und Jugendmedizin –
Ihre private Kinderklinik im Herzen Münchens

Mazaristraße 1 / Frauenplatz 7
80331 München

Termine nach telefonischer Vereinbarung

2019 @ M1 Privatklinik AG